Mittwoch, 10. März 2010

Zwei andere und ich proudly present: Auslaufen - Der BVB-Podcast

Es ist soweit. Das neue Baby ist geboren! „Auslaufen! Der BVB Podcast“ hat gestern das Licht der Welt erblickt. Die Geschichte, wie das Ding zu Stande gekommen ist, ist genauso einfach wie skurril. Ich war ja vor einiger Zeit mal bei Hoobs in seinem „Reingemacht“-Podcast zu Gast Der Auftritt kam kurzfristig, durch eine Grippe von Hoobs Partner Broxi, zu Stand und machte mir echt Spaß. Worauf ich mich aber fragte, ob es wohl einen BVB Podcast geben würde und selbiges im Schwatzgelb-Forum erfragte. Ich hatte überhaupt keinen Plan selber einen zu machen. Mir war nämlich gar nicht nach noch mehr Arbeit, sondern ich wollte mir das nur anhören. Lange Rede kurzer Sinn, es gibt keinen Fan-Podcast für den BVB, wie mir unter anderem mein „Hase und Igel“-Phänomen Stolle antwortete, dass es eben keine gäbe.

Wer mich einigermaßen kennt, weiß dann, dass das der Moment ist, wo es in meinem Kopf zu ticken beginnt. Mein ursprünglicher Plan war eigentlich einen Sailors Podcast zu machen und den Fokus auf die Situation auswärtiger BVB-Fans zu legen. Allerdings fand sich bei uns im Fanclub keiner, der mit der Idee was anfangen konnte bzw. sich das zutraute, so dass die erst mal wieder in den Hirnwindungen meines kranken Bregen verschwand. Denn es war klar, dass ich so ein Projekt nicht alleine durchziehen kann. Dazu hatte ich eh keine Lust und es fehlt mir auch das technische Verständnis.

DOch plötzlich kam mir das Schicksal zu Hilfe. Ich weiß nicht wieso, aber am 23.02.2010 um 16:41 schrieb ich Stolle eine Mail

„Wollen wir einen BVB Podcast machen zusammen? Ich hätte ja Lust drauf“

Keine Anrede, keine Abrede. Einfach nur diesen Satz. Wie ich drauf gekommen bin weiß ich nicht. Ich kannte Stolle ja kaum und wusste auch nicht, dass der ein Techniknerd ist. Aber es sollte sich wohl einfach finden, was zusammengehört. Manchmal hat man „geniale Momente“ ohne zu ahnen warum. Und ich habe zur richtigen Zeit der richtigen Person das richtige geschrieben.

Den Abend haben Stolle und ich im Skype verbracht. An einem redaktionellen Konzept gebastelt, nach einer Aufnahmemöglichkeit gesucht, Podcast-Referenzen hin und her geschickt und rumgesponnen. Nach relativ kurzer Zeit stand das Konzept als solches, die technische Möglichkeiten und die Ideen für mögliche Gäste. Ein paar Tage späterbrachte Stolle dann noch Jens als möglichen weiteren Partner ins Spiel. Da ich den noch oberflächlicher als Stolle selbst kannte, hatte ich da keine Meinung zu, aber nach den ersten Gesprächen per Skype stellt sich schnell raus, dass wir drei wirklich gut zusammen passen. Ich habe lange nach Partnern im Fußball-Bereich gesucht, die dasselbe Verständnis zu vielen Dingen haben, wie ich und muss sagen, dass ich im Moment unfassbar begeistert von unser Kombination bin. Wir haben inzwischen diverse Abende im Skype verbracht, am Podcast gewerkelt, uns gegenseitig beim Essen zugehört und diskutiert. Es ist schon sehr merkwürdig, wenn Du mit Leuten, die Du eigentlich kaum kennst an einem Projekt schraubst und das Gefühl hast, dass es einfach passt.

Nun ist dann auch die erste Folge des Podcast online und mit Marco Blumberg, dem neuen Vorsitzenden der Fanabteilung des BVB haben wir auch einen wunderbaren ersten Gast gehabt. Ich glaube ich rede für meine Kollegen mit, wenn ich sage, dass ich mich unfassbar freuen würde, wenn dieser Podcast angenommen wird, weil es unserer Meinung nach wichtig ist über Themen zu diskutieren. Gerade Marco und die FA haben es aber auch echt verdient endlich mal mehr wahrgenommen zu werden. Wenn wir dazu unseren kleinen Beitrag leisten können freue ich mich. Und wenn ihr Euren Beitrag dazu leistet, dass das Ding bekannt wird, freue ich mich auch. Denn wenn das eingeht, weil den Podcast niemand mag, dann ist das okay, aber mitbekommen sollte man es wenigstens. Die ersten Download-Zahlen sehen zum Glück sehr gut aus.

Also helft mit, macht das Ding bekannt, meckert mit uns und habt Spaß. Jungs und Mädels. Wen ihr das irgendwo einstellt (Außer SG und dem FA Board bitte),schickt mir doch den Link. Vielen Dank an Scudetto auf diesem Wege.

Und jetzt viel Spaß beim hören von "Auslaufen - Der BVB-Podcast"!

Kommentare:

  1. Moin!

    Ist ganz gut geworden. Wenn auch vielleicht etwas lang. (Wenn ich nen Play-Knopf seh drück ich drauf und warte bis zum Ende - Da waren dann mal 2 Stunden um in denen eigentlich andere Sachen geplant waren ;-) )
    Solltet ihr das Niveau halten können, wird das wirklich eine ganz interessante Geschichte! Viel Erfolg dabei!

    AntwortenLöschen
  2. http://bvboisseree.com/2010/03/10/auslaufen/

    AntwortenLöschen