Samstag, 30. April 2011

Ich geh die Wände hoch

Mein Hirn beschäftigt sich sehr stark mit dem heutigen Spiel. Ich bin mit einem Traum darüber aufgewacht. Wir führten 1:0 bis Leverkusen 2 Minuten vor Schluss noch den Ausgleich erzielte. Ich hatte so schlechte Laune, die sich wie Verzweiflung anfühlte. Ein bisschen wie beim 1:1 letztes Jahr gegen Hoffenheim. Ich war mir 100 Prozent sicher über seherische Fähigkeiten zu verfügen, weil ich genau sah, wie das Tor auf die Nord hin fiel und überlegte, ob ich das Schicksal vielleicht gnädig stimmen könnte, wenn ich das Spiel zu Hause schaue. Bis mir dann endlich mal auffiel, dass wir heute gegen Nürnberg und gar nicht gegen Leverkusen spielen. Danke Hirn. Wer Dich als Freund hat...

Heute ist das letzte Spiel, dass ich für lange Zeit im Westfalenstadion sehen werde. Das macht mein Gefühl noch schlimmer. Zwar habe ich immer noch nicht die Hoffnung aufgegeben, dass ich am 34. Spieltag doch irgendwie ins Stadion kann, aber das wird dann eben eher eine hektische Nummer. Heute ist das letzte Heimspiel bei dem ich in Ruhe ins Stadion gehen kann. Wobei: Was heißt schon in Ruhe? Ich hatte mir zwar vorgenommen das Spiel heute zu genießen, aber ich bin schon nach dem Aufstehen ein Wrack. Ich kann gar nichts genießen, ich bin ein Nervenbündel und trage die Mutter aller Scheißgefühle mit mir rum. Wobei ich heute kein klassisches Scheißgefühl habe. So kann man es nicht sagen. Es ist eher die blanke Angst. So als würde ich zu meiner eigenen Hinrichtung bestellt. Ja ich weiß, ich bin uncool, aber ich bin schon gestern die Wände hochgegangen. Sollten wir heute nicht Meister werden, wovon ich ausgehe, werde ich die Woche über wohl vollends durchdrehen.

Warum habe ich mir kein anders Hobby gesucht?

Kommentare:

  1. Bleibt locker. Sind bloß die Freunde vonne doofen Blauen. Die hauen wir weg und gut.

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ruhig, du hast nur die normale "german angst". Freu dich doch dass wir heute die Meisterschaft gewinnen können. Statt dessen hast du Angst etwas verlieren zu können.
    Ich freu mich zudem auf eine super Stimmung im Tempel und jeder Zweite mit dem Ohr am Radio bzw. Iphone. Gänsehautatmoshäre wird das heute.
    MC

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es ähnlich wie dir, aber wir sollten wie hier schon einer schrieb froh sein, dass wir überhaupt Meister werden können. Aber ein nervliches Wrack bin ich auch. Zum Glück fahre ich nun in 5 Minuten los zum Stadion. Genießen wir einfach das Spiel und dann werden wir sehen, was um 17:20 Uhr passiert. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du am 34. Spieltag ins Stadion kannst - aber eigentlich glaube ich ganz fest, dass du dort sein wirst.. ;-)

    AntwortenLöschen