Mittwoch, 20. April 2011

Lichtgeschwindigkeit vs. Mohamed Zidan

Eigentlich wollte ich ja heute über die Südtribüne schreiben, aber da mir ein gewisser Herr eine Nabelschau unterstellt habe, kann ich jetzt nicht mehr unbefangen drüber schreiben und sitze weinend in der Küche. Skandal. Dabei bin ich so bescheiden und nett. Geradezu demütig und unterwürfig. Aber der Südtribünenkram wird nachgeholt, denn um ehrlich zu sein möchte ich dafür etwas Zeit haben und werde das an Ostern irgendwann schreiben.

Heute wollen „wir“ uns daher einem Spieler widmen, den ich ganz gerne mag: Mohamed Zidan. Ich weiß, dass der auf der Tribüne oft so beliebt ist, wie Fußpilz im Nagelstudio, aber darum soll es heute gar nicht gehen. Sondern eher darum, dass man an Spielern wie ihm absehen kann, wie schnell sich unsere Mannschaft entwickelt. Florian Kringe, war ja einer der ersten „alten Leistungsträger“, der nicht mehr mit halten konnte wurde und Zidan ist nun schon wieder einer, der in Lichtgeschwindigkeit abgehängt wurde.

Wir werfen einen Blick zurück: Bis zu seiner Verletzung letztes Jahr, war Mo eigentlich auf der 10 gesetzt und ein absoluter Leistungsträger. Dann kam der Kreuzbandriss und die damit verbundene Pause. Und seitdem finde Zidan scheinbar keinen Anschluss an die Mannschaft mehr und kann – nach allem was man so hört – wohl im Sommer gehen, wenn sich ein Verein findet.

Nun ist im modernen Fußball recht wenig Platz für Romantik auf dem Platz, aber es ist schon beeindruckend mit welchem Tempo sich das Team weiterentwickelt. Es ist ja nicht nur ein Austausch, sondern eine gigantische Weiterentwicklung. Die Topleute von früher werden durch neue und bessere Spieler ersetzt. Das ist ja auch gut so, denn schließlich gewinnt immer wenn das Championsleague-Finale in München ist der BVB die Trophäe. Und da müssen wir uns ein wenig sputen.

Soviel Zeit ist ja nicht mehr.

Kommentare:

  1. Dabei hatten wir gerade diesen Fangesang für ihn geschaffen. "Zidan, Zidan, Euer Weltuntergang"

    AntwortenLöschen
  2. Wenn der Tänzer geht, wird er mir fehlen. Dann hab ich keinen mehr, über den ich meckern kann ;-)

    IMO könnte er den Anschluss aber wieder schaffen. Mal sehen, welche Eier noch über Ostern gelegt werden.

    Gruß,
    Vasilly

    AntwortenLöschen
  3. Mo is einfach ein klasse Spieler und wenn Klopp wirklich vor hat Mo nächstes Jahr auch auf der Bank zu lassen sollte er gehen denn dafür ist er dann auch wieder zu gut.

    Unser kleiner Ägypter :)

    AntwortenLöschen