Freitag, 29. April 2011

Murmeltier mit fallendem Aktienkurs

Da sitzt man seit 7 Uhr wach zu Hause, weil der Heizungsmonteur da war und hätte alle Zeit der Welt was über Nürnberg zu schrieben, aber was fällt einem ein: Nichts. Nullkommanullgarnichts. Leeres Blatt Papier. Okay, weniger Blatt, aber dafür umso leerer. Ich habe in meiner Verzweifelung sogar zwei Kapitel aus Fußball ist nicht das Wichtigste im Leben - es ist das Einzige von Ben Redelings gelesen und dabei festgestellt, dass das Buch zwar ein Pflichtkauf für jeden Fan ist, aber dabei fstgestellt, dass es nichts unpassenderes gibt als beim Thema "Meisterschaft" Bücher von VfL Fans zu lesen.

Ich fühle mich in einem Zeit-Raum-Kontinuum gefangen. Jede Woche die selbe Leier. „Wann werden wir Meister?“ „Wo feiern wir“ „Verkacken wir es noch?“, „Meisterflatter“. Ich fühle mich wie Bill Murray in „Und täglich grüßt das Murmeltier“. So beschissen ich es finde, dass ich am 34. Spieltag arbeiten muss, so sehr freue ich mich, dass mich mein Job gerade so wahnsinnig in Beschlag nimmt. Denn es kotzt mich enorm an, dass ich emotional einem Ereignis hinterher hecheln muss, das gefühlt eigentlich schon passiert ist. Ich fühle mich zum ersten mal in meinem Leben wie eine Aktiengesellschaft, der alle Analysten gute Zahlen vorraussagen und die Anleger dann enttäuscht sind, wenn diese nicht übererfüllt werden. Aber ich fand Analylsten schon immer scheiße und habe mich gefragt, warum die kein Unternehmen leiten, wenn die angeblich so gut sind. Aber irgendwie verbieten sich AG Vergleiche in Bezug auf den BVB. Außer, dass natürlich der Börsenkurs in den Keller rasen würde, wenn wir nicht Meister werden, was mich aber ungefähr so stark interessiert wie die Hochzeit der Royals.

Nur noch 15 Tage. Ich kann nicht mehr.

Kommentare:

  1. Du musst echt verzweifelt sein. ;-) Glück auf für die kommenden Tage!

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht's genauso. Ich habe sogar Schiss vor morgen, anstatt, dass ich mich drauf freue. Ist echt ne blöde Situation. Und wie Du mal geschrieben hast, dass das ne geile Saison ist und es dann egal wäre ob wir Meister werden oder nicht: So ist es bei mir leider nicht. Ich wäre wahnsinnig enttäuscht. Endlich hätten wir Schlacke eingeholt und die Krönung auf eine wunderbare Saison gesetzt!

    Das muss jetzt einfach klappen. Ich darf nur nicht an morgen denken....


    Markus

    AntwortenLöschen