Dienstag, 5. April 2011

Wir sind durch – sind wir nicht

Jetzt sind wir also mal wieder durch. Zumindest nach Aussagen der Presse. Man kann uns schon zur Meisterschaft gratulieren. „Das lässt sich der BVB nicht mehr nehmen“. Vergiftetest Lob! Denn eigentlich wollen sie uns nur in Sicherhiet wiegen, um uns dann in der kommenden Woche im Falle einer Niederlage beim Hamburger SV wieder in die Krise zu schreiben. Der von mir immer mehr geschätzte Arnd Zeigler hat das in seiner Sendung auf den Punkt gebracht. Er sagte sinngemäß: „Wir werden das jetzt bis zum Saisonende hören. Immer wenn der BVB gewinnt ist er durch und wenn er verliert ist er in der Krise und es wird noch mal spannend“.

Ich kann diesen ganzen „Wir gratulieren dem BVB zur Meisterschaft“-Kram nicht mehr hören. Die können uns gerne alle gratulieren, wenn wir durch sind und nicht vorher. Und wenn – ich betone: WENN – es so sein sollte, dass wir Meister sind, dann können wir immer noch feiern bis der Arzt kommt und Dormund rocken. Bzw. IHR feiert bis der Arzt kommt und rockt Dortmund. ICH muss ja ja arbeiten, um die Wunde in meinem Herzen einfach mal selbst wieder aufzureißen.

Aber auf Einzelschicksale kann keine Rücksicht genommen werden.

Kommentare:

  1. Du hast so recht! Ich kann es auch nicht mehr hören. Außerdem habe ich für das kommende Wochenende so ein mieses Gefühl. Bayer zu Hause gegen St. Pauli und wir beim HSV....

    Ich habe zwar meist ein mieses Gefühl, dieses Mal aber ganz besonders. Wir sind erst durch, wenn da auch theoretisch nichts mehr zu machen ist und das ganze B1-Gefasel geht mir gehörig auf den Senkel.

    Ich hoffe Bayer dreht 2002 nicht um! Mann habe ich ein schlechtes Gefühl......


    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Am geilsten sind die ganzen Textil-Anbieter die uns Fanclubs momentan ein Meister-Angebot nach dem Nächsten machen möchten. Da wünsch man sich schon fast, dass wir die Meisterschaft echt verkacken...

    AntwortenLöschen
  3. auch nicht schlecht:

    http://www.preissuchmaschine.de/trend/DORT/Dortmund-meister-shirt.html

    na dann, kann ja nichts mehr schief gehen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Tach Marc,

    ich gebe dir vollkommen Recht. Dieses Gefasel von Slomka am Samstag war doch bezeichnend. Grade er müsste es besser wissen. Wir haben noch einen weiten Weg zu gehen, wer unsere Hinrunde im Kopf hat, der wird auch wissen, dass Leverkusen durchaus den Rest der Spiele gewinnen kann und wir somit noch vier Siege benötigen.

    Ich gebe aber zu, nach dem Sieg gegen Köln (und zuvor gegen Bayern) größere Hoffnungen gehabt zu haben und inzwischen wieder etwas geeredeter zu sein.

    Was Clemens schreibt kann ich nur bestätigen, geht auch unserem Fanclub so und mMn ist das der letzte Schrott und dort würde ich niemals auch nur eine Kleinigkeit bestellen.

    Gruß
    (Pils)Tim, der jetzt auch einen Blog (Am Westfalenstadion) hat, um ein bisschen mehr über Borussia zu schreiben.

    AntwortenLöschen