Freitag, 22. April 2011

Der Problemfan

Der Problemfan ist ein sonderbares Wesen. Er wird nicht zum Problemfan, weil er Probleme hat, sondern weil er welche macht. Haben tut er auch welche, aber das interessiert meistens niemanden. Der Problemfans zeichnet sich also dadurch aus, dass er der Verwaltung Probleme macht. Er macht sogar so viele Probleme, dass der Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach sich persönlich hinsetzt und mit Feder und Tinte eine 16-seitige „Allgemeinverfügung“ skribbelt die scheinbar nur ein Ziel kennt: Das Wort „Problemfan“ möglichst oft zu benutzen.

Diese Allgemeinverfügung benutzt das Wort „Problemfan“ sogar so oft, dass man sich fragt, ob der Bürgermeister eine Wette mit irgendeiner anderen Stadtverwaltung laufen hat, dass der das Wort öfter nutzen kann als andere. „Ey pass ma auf. Ich schaffe das in einer 16 seitigen Verfügung 800 mal das Wort Problemfan zu nutzen“ „Glaub ich nicht!“ „Wetten“?

Wer sich diese Allgemeinverfügung mal durchliest, muss dringend zum Schluss kommen, dass in deutschen Verwaltungstuben ohne Probleme auf 2/3 der Mitarbeiter verzichtet werden kann. Denn wer 16 Seiten braucht um „Ey, gibt wohl Ärger, lass mal Alkohol und Glasflaschen verbieten“ niederzuschreiben hat definitiv zu wenig zu tun und ist quasi ein Problembeamter. Die Aufgabe des Problembeamten scheint es zu sein gegen den Problemfan vorzugehen. Allerdings nicht in einem fairer Match 1:1 sondern durch Hinterlist und Tücke. Da muss man allerdings Verständnis für haben, weil der Problembeamte sich von Problemfans umzingelt sieht. Der Problembeamte hat Angst. Schreckliche Angst. Der Fan an sich ist ja schließlich schon ein Problem. Vor allem der aus Dortmund. Da kommt der einfach in Massen nach Gladbach, um da die Meisterschaft zu feiern, anstatt wie der Wolfsburger einfach schön mit dem Arsch zu Hause zu bleiben. Überall Fans , Fans, Fans, und daher überall Probleme Probleme Probleme. Aber der Problembeamte hat ja seine Verordnungen. Das schützt und macht sicher.

Ich brauche übrigens keine 16 Seiten, um zu sagen: Alles an Gladbach ist Scheiße

Kommentare: