Donnerstag, 22. April 2010

Wie trifft man sich um 18:99 Uhr?

Für den Fall, dass Sie Marsmensch sind, soeben erst mit ihrer Untertasse auf der Erde gelandet sind und ihre erste Amtshandlun, bevor Sie den US-Präsidenten gefangen nehmen und Washington in Schutt und Asche legen, zufällig der Konsum dieses Blogs sein sollte: Der Ballspielverein Borussia 09 Dortmund wurde im Jahre 1909 gegründet. Und deswegen finden es eine Menge Menschen mit BVB- Bezug – inkl. der Sailors - unfassbar originell sich um 19:09 Uhr zu treffen. Was mir persönlich immer zu früh ist, weil ich ja nicht so früh anfange zu arbeiten, aber dafür gerne Abend mal länger mache.

Aber ich sollte mich nicht beschweren, denn wenn ich Fan der grauen Maus aus Bochum wäre, hätte ich 21 Minuten weniger Zeit, weil ich mich schon um 18:48 Uhr treffen müsste. Trotzdem würde mir die Austria aus Salzburg mehr entgegen kommen, weil 19:33 Uhr schon deutlich näher an meiner Lebenswirklichkeit liegt. Aber so sympathisch ich die Austria auch finde, bei mir ist und bleibt es nun mal 19:09 Uhr und damit deutlich zu früh.

Aber bei allen aus dieser für mich frühen Zeit resultierenden Problemen, muss ich eingestehen, dass Fans anderer Vereine größere Probleme haben. 1860 München zum Beispiel. Wann trifft sich der gemeine 60er? Rundet der auf 19:00 Uhr auf und sagt „Wir treffen uns um 18:60 Uhr?" Und vor allem, was machen die Fans, entschuldigung: Kunden der TSG 1899 Hoffenheim? Wie trifft man sich um 18:99 Uhr? Wahrscheinlich gar nicht, weil die in der Woche auch wirklich anderes zu tun haben, als sich mit Fußball zu beschäftigen.

Das ist der Beweis: An der TSG Hoppenheim stimmt wirklich nichts.

Kommentare:

  1. Klar!
    Sechzigs Treffen starten traditionell um 18:60Uhr.

    AntwortenLöschen
  2. Du bringst mich immer wieder mit so einer sinnlosen Scheiße zum Lachen! - Geil!

    AntwortenLöschen