Samstag, 19. März 2011

Die Mutter aller Scheißgefühle

Ich habe heute wirklich kein gutes Gefühl. Um ehrlich zu sein ein extrem schlechtes. So wie ich es echt lange nicht mehr hatte. Mich hat sozusagen die Mutter aller Scheißgefühl ergriffen. Nach der verdienten – und trotzdem völlig sinnfreien – Niederlage gegen das Kunstprodukt aus Hopp-Stadt kommt ausgerechnet Mainz zu uns. Das Mainz gegen das wir bisher erst ein einziges mal gewinnen konnten seit Jürgen Klopp Trainer in Dortmund ist. Und die Mainzer kommen auch ausgerechnet zu uns ins
Westfalenstadion, wo wir doch einen Ticken schlechter Spielen als auswärts.

Ich habe keine Lust zu verlieren, um dann morgen überall zu lesen, dass es mit der Meisterschaft eng wird und ich habe vor allem keine Lust, dass es mit der Meisterschaft noch mal eng wird. Denn jede Mannschaft hat einmal in der Saison eine Krise und wir hatten unsere noch nicht. Ja, ich weiß, ich bin gerade sehr negativ, aber Fatalismus gehört auch irgendwie zum Fußball. Und man kann ja in der Saison fast schon froh sein, dass man mal ängstlich sein kann.

Trotzdem wäre ich froh, wenn ich ich täusche und morgen fröhlich bloggen kann.

Kommentare:

  1. ich hab das gefühl bzw die angst irgendwie genauso ..

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss dich korrigieren, in der Hinrunde haben wir 2:0 in Mainz gewonnen :)
    Trotzdem, auch ich habe heute ein mieses Gefühl..

    AntwortenLöschen