Freitag, 25. September 2009

Da kotzt selbst der Löwe

Nur noch einmal schlafen, dann ist Derby. Dummerweise geht jetzt eine Grippewelle rum. So wie es aussieht ist der Cousin der tollsten Frau von Welt wo gibt krank. Er hat sich zwar gestern ins Bett gepackt, aber es sieht nicht gut aus für ihn. Der Gute ist schwer unglücklich und auch die Gattin selber wird krank. Im schlimmsten Fall wieder der Familienausflug zum Derby sich als auch mich reduzieren. Wobei die tollste Frau von Welt wo gibt unbedingt mit will. Ich drücke echt mal die Daumen, dass es nicht schlimmer wird bei ihr. Es wäre ihr erstes Derby und wenn sie ausgerechnet DAS Spiel verpasst, wäre das doch echt scheiße. Du kennst den BVB nicht richtig, wenn Du das Derby nicht kennst.

Wir haben in den letzten 21 Derbys übrigens nur 2 Partien gewonnen. Das wäre eigentlich eine extrem schlechte Zahl, wenn nicht einer dieser Siege der 12. Mai 2007 gewesen wäre. Dieser Tag entschädigt für alles. Niemand der ein schwarz-gelbes Herz hat wird den je vergessen. Und auch das letzt jährige Derby war ein gefühlter Sieg. Wer dabei war, dem wird der Animationsfilm „Derbyfieber“ noch mal einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Ach was war das schön. Was das aktuelle Ergebnis angeht bin ich übrigens nicht zu optimistisch. Ein Unentschieden würde mir völlig reichen. Aber schauen wir mal. Es ist Derby und da kann alles passieren. Sollten wir gewinnen wird niemand mehr davon reden, dass wir einen Fehlstart in die Saison hingelegt hätten.

Apropos „es kann alles passieren“: Ich hoffe inständig, dass die Polizei das blaue GE-sindel doch noch daran hindert durch Dortmund zu marschieren. Wer die aufgeheizte Stimmung in Dortmund kennt, weiß dass das keine gute Idee ist, die da frei rumlaufen zu lassen. So sehr ich das Pack hasse, ich möchte keine Schwerverletzten im Rahmen einen Fußballspieles sehen. Das ist es nicht wert und ich möchte auch keine italienischen Verhältnisse beim Fußball. Ich schnall es auch nicht, warum man die frei laufen lassen will. Da muss es doch andere Möglichkeiten geben. Am besten schicken wir die Viecher zu ihrer eigenen Sicherheit irgendwo hin, wo man sie vor sich selbst schützt. Kann man die nicht für die Dauer des Spiels im Tierpark unterbringen? Schön in so einen Käfig mit einer Aufschrift „Bitte nicht füttern“? Oder in den Löwenkäfig.

Wobei so ein Löwe ja nun auch nicht jeden Dreck frisst.

Kommentare:

  1. Nur zwei Siege in 21 Jahren wäre schon ziemlich heftig. Einige Siege mehr gab es seit 1988 schon... Ein Sieg in den letzten 21 Derbys ist richtig. Aber da gibt es ja mindestens zwei pro Saison (Pokal hatten wir auch mal in der Zeit, glaube ich). Also nur etwa 10 Jahre mit lediglich 2 Siegen.

    AntwortenLöschen
  2. 2 Siege in 21 Derbys natürlich, sorry...

    AntwortenLöschen
  3. Sorry, natürlich hast Du recht. Habe es geändert

    AntwortenLöschen