Sonntag, 22. August 2010

Das personifizierte Scheißgefühl

Ich bin im Fußballhimmel. Eigentlich. Denn schließlich ist heute das dritte Fußballspiel in acht Tagen. Und dann geht es morgen zur Arbeit und ab Mittwoch habe ich 5 freie Tage inkl. einer Reise nach Aserbaidschan und dem ersten Bundesliga Auswärtsspiel. Ich freu mich wie ein Schnitzel und ch weiß nicht, wann ich das letzte mal soviel frei hatte im Sommer. So sehr ich meinen Job liebe: Er hat auch Nachteile. Aber egal. Jetzt genießen wir die Woche: Wann wird man schon das nächste Mal nach Aserbaidschan kommen? Das ist im Moment alles einfach nur schön. Vor allem, weil sportlich – bisher - alles glatt läuft.

Nun steht heute aber erst mal der Bundesligastart gegen Leverkusen an und ich habe ein Scheißgefühl. Wie immer eigentlich. Ich bin sozusagen das personifizierte Scheißgefühl vor Spielen. Je näher ein Fußballspiel kommt an dem der BVB beteiligt ist, umso sicherer bin ich, dass wir verlieren. Ich bin ganz groß darin auch Gegner wie Qarabak Agdam zu Riesen von der Größe des CF Barcelonas zu reden und bin da einfach der gelebte Pessimismus und male mir die Niederlage in den grausten Farben aus. Spieltipps und Einschätzungen vorab von mir kann man nicht ernst nehmen. Wirklich nicht. Hört nicht auf mich.

So sehr ich mich auf den Spieltag immer freue: Bis ich im Stadion bin bricht für mich mental die Welt zusammen. Ich bin angespannt, habe einen Knoten in der Brust und mein Bauch rebelliert. Das ist wirklich nicht schön. Kein Wunder, dass ich Bier trinken muss. Nüchtern hält diese Angst ja keine Sau aus. Komischerweise bin ich bei Dingen die ich beeinflussen kann immer recht optimistisch, aber vor Fußballspielen mutiere ich zur Uschi und mache "mimimimi". Richtig schlimm wird es allerdings, wenn das Scheißgefühl mal nicht da ist. Denn wenn ich mit einem guten Gefühl in den Spieltag gehe ist die Niederlage sicher.

Heute habe ich übrigens ein extrem mieses Gefühl.

Kommentare:

  1. Genau so geht's mir auch. Dauerpessimismus hat aber auch den einfachen Vorteil, dass man nach Niederlagen sagen kann "ich hab's ja gewusst" und nach Siegen ist einem das Scheißgefühl von vorher mal sowat von egal.

    AntwortenLöschen
  2. du solltest in dieser saison bitte öfter mal ein gutes gefühl haben, Q.

    SGG Ronny

    AntwortenLöschen
  3. Wer ist denn der CF Barcelona? Franco ist schon lange tot, es wird also wieder der katalanische Name benutzt.

    AntwortenLöschen