Donnerstag, 25. Februar 2010

Romantisches Date bei den Handball-Damen

Die Jungs tun mir nicht gut. Wirklich nicht. Es war Dienstag auf dem Stammtisch als „der Neue“ meinte, dass sie überlegen würden am Samstag mit dem Bus zum Spiel der Handball-Damen des BVB nach Sindelfingen zu fahren. Es kann auch sein, dass es „dem neuen sein Bruder“ war. Die beiden sind nämlich Zwillinge. Man kann die zwar eigentlich ganz gut auseinanderhalten, aber retrospektiv weiß ich immer nicht genau, wer mir was gesagt hat, weil die in meiner Erinnerung beide gleich aussehen. Eigentlich ist es auch scheißegal, wer was gesagt hat, denn die wirklich wichtigen Substantive in der Aussage waren „Handball-Damen“, „Fanbus“ und „Sindelfingen“, sowie die Frage „Kommste mit?“ Ne Jungs, ist klar. Nachdem ich mir Freitag erst das Derby und anschließend die Kante gegeben habe, fahre ich nicht Samstag schön gemütlich nach Hamburg um ein einigermaßen entspanntes Restwochenende zu haben, sondern setze mich in einem Bus nach Baden-Württemberg um mir Handball anzuschauen. Sonst geht es Euch gut?

Ich bin mit Handball groß geworden und war als Kind regelmäßig bei den Europapokal-Spielen des VfL Gummersbach in der Westfalenhalle. Im Fernsehen kann ich mir Handball nicht anschauen, aber live hat das durchaus seinen Reiz. Und Woddy war mit „dem Neuen“ – oder mit „dem neuen sein Bruder“, was weiß ich? – letztens bei den Handball-Damen und war hin und weg. Und ich hatte durchaus auch schon mal den Plan mit die Handball-Damen live anzuschauen. Allerdings dachte ich da eher daran mal direkt nach dem Spiel des BVB noch da hin zugehen oder bei meinen Eltern zu pennen und am nächsten Tag entspannt da hinzudackeln. Die Worte „Fanbus“ und „Sindelfingen“ kamen in meiner Vorstellung auf jeden Fall nicht vor.

Zu meinem Glück meinte „der Neue“ – oder eben „dem Neuen sein Bruder“ – der Fanbus würde 25€ kosten, was dann doch meine rudimentär vorhandende Restvernunft befeuerte. Ich gebe jeden Monat genug Geld für Fußball aus, ich brauche nun wirklich nicht noch Geld für Handball ausgeben. Hurra, wir haben es abgewendet. Heldenhaft werde ich der – zugegebenermaßen reizvollen – Vorstellung widerstehen mit den Jungs eine Bustour zu machen. Bis ich bei Schwatzgelb gestern gelesen habe, dass der Bus kostenfrei angeboten wird. Und die tollste Frau von Welt wo gibt ist ja auch noch 10 Tage weg. Also zählt auch das Argument nicht, dass ich auf Familie machen muss. Ich könnte noch argumentieren, dass ich im Moment richtig fett krank werde. Aber das hindert mich ja auch nicht daran heute berufliche Termine in NRW wahrzunehmen. Und das Derby am Freitag werde ich mir auch geben. Da machen die Handball-Damen den Kohl auch nicht mehr fett.

Gute, Sie ahnen wie die Geschichte ausgeht, ich habe uns vier natürlich gestern angemeldet. Allerdings ist der Bus auf 30 Plätze limitiert und ich habe keine Ahnung, wie begehrt die Plätze sind. Kann ich gar nicht einschätzen. Die Vernunft hat also noch eine Restchance. Wobei mir jetzt, wo ich es schreibe einfällt, dass die tollst Frau der Welt ja im Moment in Stuttgart ist. Und das liegt doch nicht weit weg von Sindelfingen glaube ich. Gleich mal eine SMS schreiben. Vielleicht schafft sie es ja rüber zu kommen.

Romantisches Date bei den Handball-Damen. Klingt schwer nach meinem Leben

Kommentare:

  1. ich will auch :( scheiß Geburtstag...

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habs ja gestern oder vorgestern schon geahnt wie dieser Blogeintrag aussehen würde^^
    Als du da gefragt hast wann der Bus denn losfahren würde, wars mir klar das du dich nicht zusammenreißen kannst^^

    AntwortenLöschen