Sonntag, 7. Februar 2010

Ich habe einen Fußball-Kater

„Grau ist alle Theorie – entscheidend ist auf’m Platz!“ Wer würde der wohl wahrsten aller Fußballweisheit von Adi Preißler zu widersprechen wagen? Heute ist wieder Spieltag. Und heute gilt es. Das Ergebnis heute beeinflusst die Woche und meine Laune. Bzw. unser aller Laune. Nehmen wir an wir spielen scheiße, hauen den Ball aber in der 89. Minute in die Maschen, dann faselt man was von „Solche Spiele muss man auch gewinnen“. Verlieren wir aber unglücklich, dann beginnt die Woche einfach scheiße. Und die Spieler werden der Foren-Mafia zum Fraß vorgeworfen, die Wortreich erklärt, warum man solche Spiele nicht verlieren darf und warum Klopp sowie nicht…und warum er besser... Sowas eben. Ich habe diesmal gar kein Gefühl. Nach der Niederlage in Stuttgart ist mir alles irgendwie egal. Natürlich nicht wirklich, aber der Zauber ist weg. Ich fühle mich unsanft geweckt. Wie am Morgen nach einer exzessiven Party. Ich habe quasi eine Art Fußball-Kater. Post-Rausch-Syndrom. Er mal tut es weh, aber danach wird es irgendwann eine schöne Erinnerung. Auf einmal ist wieder normale Bundesliga angesagt in der man – ganz neues Gefühl – auch verlieren kann. Da muss man sich auch erst wieder dran gewöhnen.

Könnten wir freundlicherweise eine neue Serie starten?

Kommentare:

  1. Selten hätte uns eine Serie so gut getan, das würde ja heißen das wir in München und bei den BLauen Punkte holen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nach dem Spiel heute, glaube ich nicht, dass wir so was in München holen.. Was kein Vorwurf sein soll, denn die Münchener sind so wie sie momentan spielen und so wie wir momentan spielen, einfach zu stark.

    AntwortenLöschen
  3. JETZT MEHR DENN JE!! ALLES GEBEN FÜR UNSERN BVB!! IN MÜNCHEN 90 MINUTEN ESKALIEREN!!

    AntwortenLöschen
  4. Das Bier am Borsigplatz (das du zahlst) kommt immer näher ..

    AntwortenLöschen