Freitag, 17. Juni 2011

Warum die Bichs sterben müssen

Ich habe ja ein irgendwie erotisches Verhältnis zum Schwatzgelb-Forum. Das ist das einzige Forum in das ich regelmäßig reinschaue und wo ich auch regelmäßig schreibe. Sehr regelmäßig! Zu regelmäßig. Ansonsten spare ich mir das, weil Foren irgendwie auch 90er sind. Obwohl ins Man!ac-Forum schaue ich auch noch rein, aber das ist auch sehr speziell. Wer allerdings von Euch Konsolen-Gamer ist und in der Lage ist über FIFA hinaus zu denken für den lohnt sich das Man!ac nach wie vor. Ist halt ein Forum für Vollfreaks und nicht für den Mainstream.

Aber kommen wir zurück zum SG –Forum. Wie alle großen Foren sind bei SG zu 50% Schwachmaten unterwegs, zu 40% Langweiler und zu 10% Spezialisten. Die Qualität diese Spezialisten macht letztlich die Qualität eines Forums aus. Denn wegen solchen Leuten liest man ein Forum. Wenn irgendwo auf der Welt irgendwas mit BVB Bezug passiert, dass postet es halt irgendwer im Forum. Und wenn irgendwer irgendeine schräge Statistik hat, dann wird sie auch da gepostet. Natürlich sind Foren latent nervig, aber man kann als BVB Fan eigentlich nicht am SG-Forum vorbei, weil da einfach viele Infos drüber laufen. Man darf das nicht zu ernst nehmen, aber Foren liefern einen Stimmungsstand.Wobei man natürlich immer bedenken muss, dass Forenteilnehmer eine besondere Sorte Mensch sind. Aber wenn man das einigermaßen auf dem Schirm hat ist das ein guter Indikator.

Das Problem ist, dass im Zuge der Meisterschaft die Idioten-Quote deutlich gestiegen ist. Da wird inzwischen soviel Unsinn geschrieben, dass mich das aggressiv macht. Dummerweise kann ich mich da auch nicht zurückhalten – ihr kennt mich ja - , weswegen ich in letzter Zeit durch massives Pöbeln aufgefallen bin. Es ist aber auch wirklich schwierig. Ich schreibe in letzter Zeit viele Konzepte und das kann einen echt auslaugen. Man steckt da viel Energie rein, auch wenn es am Ende vielleicht nur zwei Seiten sind. Ich habe da oft einfach nicht die Zeit und Muße mit irgendeinem Vollhonk, der sich die Hose mit der Kneifzange zumacht seriös zu diskutieren

Ich mag mich einfach nicht mehr mit Leuten unterhalten, die sich die Hose mit der Kneifzange zumachen. Das macht mich zynisch und aggressiv. Ich diskutiere gerne mit Leuten, wenn ich das Gefühl habe, dass die auf Argumente eingehen, aber was da teilweise abgeht ist echt nicht feierlich. Allerdings habe ich das mit der Pöbelei wohl übertrieben. Irgendwie scheine ich nur noch negativ aufzufallen, wenn ich mir die Reaktionen anschaue. Wenn man mich nicht kennt muss man mich für einen destruktivehttp://www.blogger.com/img/blank.gifn Vollpfosten halten. Ich muss dann wohl doch mal wieder gestalterisch mitwirken.

Apropos Forum. Das nervigste Element im Forum – außer mir – ist Rolf aka Genua Rolf aka England-Rolf aka Weltreisen Rolf. Jenem Rolf haben die Bichs nun einen genialen Blogpost gewidmet. Der ist für nicht SG-Leser nicht lustig, aber ansonsten kann ich nur meinen Hut ziehen. Ich erkläre zähneknirschend die Bichs zum besten BVB Blog, den es gibt. Unerreicht gut das Ding. Dummerweise ertrage ich es ja nicht, wenn jemand besser ist als ich, weswegen ich jetzt nach und nach die Bichs töten muss. Tut mir leid Jungs. Nicht persönlich gemeint. Seht es als Anerkennung.

Den Skibich als letztes, der schuldet mir noch ein Bier.

Kommentare:

  1. "Gastautor Rolf aus Ahlen an der Werse hingegen weiß in seiner bekannt trockenen und keinesfalls blumigen Sprache" :D

    Mehr muss nicht gesagt werden...

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin letzte Nacht auf diesen genialen Post der Bichvierlinge gestoßen und muss sagen, es hat mich köstlich amüsiert. Oder wie man im Forum zu sagen pflegt: WELTklasse :-)

    Was die Kritik an deinen Beiträgen angeht, das hat ja auch seine guten Seiten. Du hast dir ein Ansehen "erarbeitet", wo die Leute nicht nur positive sondern auch negative Kritik zu äußern wagen (da möchte ich auch noch landen) und anscheinend werden deine sinnvollen Beiträge auch so geschätzt, dass die Leute mehr davon und weniger von den sinnfreieren Posts verlangen.

    Schwatzgelbe Grüße und Glück Auf!
    Tim

    AntwortenLöschen