Montag, 18. Oktober 2010

Schaut in unsere Augen, Baby

Ich war letztens mit meinen Chef mal im Stadion. Um genau zu sein zum Spiel gegen Bayern. Der ist zwar kein Dortmund-Fan, aber wollte schon immer mal ins Westfalenstadion und hasst die Bayern wie die Pest. Und da ich ja eh zwei Dauerkarten habe, habe ich ihn zu dem Spiel halt eingeladen. Außerdem muss man dazu auch wissen, dass das eben nicht nur mein Chef, sondern auch ein Freund von mir ist mit dem ich gerne - aber leider viel zu wenig – Zeit verbringe. Ich habe mich also sehr gefreut mal wieder ein paar Stunden mit ihm zu verbringen. Außerdem finde ich es einfach auch interessant das Westfalenstadion aus Sicht eines neutralen Zuschauers zu erleben. Das hat man ja eher selten.

Erst mal war er natürlich – wie wohl jeder – von der schieren Größe beeindruckt. Man vergisst das ja gerne mal, aber unser geliebter Tempel ist einfach riesig. Man gewöhnt sich nur dran. Aber ich habe mal vor einiger Zeit ganz unten vor der Süd gestanden und nach oben geschaut. Das ist gigantisch. Ich bin eigentlich echt nicht leicht zu beeindrucken, aber da hat sich mir wirklich ein Schauer über den Rücken gezogen. Die Südtribüne ist einfach unfassbar groß. Genau wie das ganze Stadion. Das darf einen schon mal beeindrucken.

Allerdings sagte Cheffe dann noch etwas, was ich so gar nicht mehr auf dem Schirm hatte. Er schaut sich nämlich um und meinte sinngemäß einen Satz, den ich mal so stehen lasse:

„Das ist total faszinierend, wenn Du Dich hier umschaust, hier gibt es junge Menschen und alte Menschen. Alle total unterschiedlich. Aber die haben alle das gleiche Feuer in den Augen“

Kommentare:

  1. Moin Marc,

    ähnliches kann ich auch berichten von einem ehemaligen Azubi (eingefleischter HSVer und allgemein großer Fussballfan) bei uns in der Firma, mit dem ich regelmässigen freundschaftlichen Kontakt halte...

    Er studiert jetzt in NRW und wollte ebenfalls schon immer das WS besuchen, hat sich dann einfach ma´l ne Karte für das EuropaLeague-Spiel gegen Sevilla geholt und ist hin.

    Und auch er war mächtig beeindruckt von Stadion, Stimmung, Atmosphäre....

    Was will ich damit sagen....wir sind schon was besonderes...und darauf sollten wir alle stolz sein.

    SGG Ronny [der von den Sailors ;o)]

    AntwortenLöschen
  2. Mit dem Satz hat mir dein Chef glatt ne Gänsehaut verpasst ;)

    AntwortenLöschen