Freitag, 22. Oktober 2010

Liebe Europaleague

Liebe Europaleague,

wir haben uns ja nach einiger Zeit wieder mal kennengelernt. Ich hatte ziemlich Sehnsucht nach Dir. Wirklich. Ich habe Nächtelang wach gelegen und mich nach dir verzehrt und ich hätte alles getan, um in Deine Nähe zu kommen. Nun haben wir uns endlich wieder und ich denke ich sollte ehrlich zu Dir sein: Ich bin enttäuscht von Dir. Ich hatte Dich geiler in Erinnerung.

Versteh das nicht falsch, ich bin natürlich froh, dass durch Dich jetzt oft zweimal in der Woche Leidenschaft ausleben kann, aber die Leidenschaft mit Dir ist doch sehr …sagen wir einfach „geschäftlich“. Ich will jetzt nicht undankbar wirken, aber Du machst mich einfach nicht so richtig an. Klar, mit Dir in Aserbaidschan und der Ukraine gewesen zu sein, war schön. Sehr schön sogar. Das werde ich Dir auch nicht vergessen. Aber der Alltag mit Dir zu Hause ist einfach öde. Du hast dich einfach mit den falschen Leuten eingelassen und bist langweilig geworden. Weißt Du, ich mag den Exzess und Deine Freunde von der UEFA sind einfach langweilig. Seitdem Du Dich so intensiv mit denen rumtreibst, hast du nichts mehr mit Alkohol am Hut, musst Dich setzen, bist leise und Freunde aus fernen Ländern bringst du auch nicht mit. Was ist denn das für ein Leben? Sorry, aber Du bist zwar schön geschminkt und siehst von weitem ganz gut aus, aber aus der Nähe merkt man, dass Du eine Blenderin bist. Machst einen auf „Grand Dame“, aber echtes Leben hast du auch lange nicht mehr gekostet.

Du machst mich einfach nicht mehr an. Bei Deiner Cousine der Bundesliga bin ich emotionalisiert, zittere mit und habe das Gefühl, dass mein Leben davon abhängt, wie es ausgeht. Aber bei Dir ist es mir eigentlich egal. So stelle ich mir Sex mit einer Gummipuppe vor. Es ist technisch vielleicht das gleiche, aber meilenweit von echten Gefühlen weg undes ist insgesamt eher armseelig. Ich will es laut, lebhaft und schmutzig. Klar, Du hast auch Vorteile: Unser Spieler bekommen Erfahrung und lernen was dazu und Geld bekommt man auch. Das ist natürlich alles richtig und gut. So wie in einer Ehe nach einigen Jahren. Man weiß was man hat und ist auch nicht undankbar. Aber die große Liebe und Leidenschaft ist weg. Und will man das gleich zu Anfang einer Beziehung haben?

Lass uns einfach Freunde bleiben!

Kommentare:

  1. hör mal mit der Jammerei über Heimspiele auf...

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Probleme. Ein echter Dude schert sich nen Dreck um solche Lapalien und genießt einfach. Du hast den Titel Dude nicht verdient!

    AntwortenLöschen