Samstag, 7. November 2009

Mein Arsch gehört mir

Ich kenne Sie. Jawohl. Sie genau Sie! Denn ich habe mich gestern Nacht mal wieder so ein gutes Stündchen mit dem Statistik-Tool meines Blogs befasst. Und das sagt mir so ziemlich alles über Sie. Wo Sie wohnen, wie oft Sie schon meine Seite besucht haben und teilweise, dass Sie Sex wollen. Und bereit sind dafür zu zahlen! Das Internet ist doch erschreckend wenig anonym. Auch wenn ich natürlich nur einige meiner Leser persönlich kenne. Ich weiß, dass einige von denen bei mir in der Firma arbeiten oder in meinem Fanclub sind. Was dazu führt, dass beide Seiten viel zu gut über die jeweils andere informiert sind. Aber ich treffe immer wieder Leute die ich so gar nicht kenne, aber viel über mich wissen. Oder Leute, die bei Schwatzgelb auf Posts von mir mit Details antworten, die so offensichtlich als Leser identifizieren. Das freut mich natürlich. Denn auch wenn ich immer behaupte, dass ich nur für mich bloggen würde, ich will natürlich schon, dass das gelesen wird. Aber sagen Sie es nicht weiter. Man könnte mich für eitel halten.

Aber mit ein paar von Ihnen muss ich mal wirklich ein ernstes Wort reden. Z.B. mit Ihnen aus Brunswick. 255 returning visits. Hallo geht es noch? Das sind mehr Besuche als ich Posts habe. Sie sind doch offensichtlich „Hamburg schwarz-gelb“ süchtig. Und hängen viel zu viel im Netz. Okay, das verbindet uns. Sie sind mir sympathisch. Zwei Menschen mit zu wenig Realität treffen aufeinander. Vielleicht lernen wir uns ja mal kennen. marc@borussen-sailors.de

Und Sie da aus Borken mit Ihren 192 Visits bekommen den Hals wohl auch nicht voll was? Immer mal wieder schauen, ob der MauriciusQ sich nicht mal wieder voll besoffen zum Horst macht, was? Ich fühle mich von Ihnen verfolgt. Jawohl. Genau von Ihnen.

Aber wenn Sie einer derjenigen Menschen sind, die durch die Googlesuche nach „hure für zu hause“ oder “Prostituierte gesucht“ zu mir kommen, so lassen Sie mich versichern:

Hier finden Sie nichts zum ficken! Mein Arsch gehört mir!

Kommentare:

  1. Und ich wurde nicht genannt, trotz Startseite Hamburgh Schwarz-Gelb. Ich bin enttäuscht, Herr Q!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. mich hat er wohl auch nicht "gefunden", obwohl ich oft mehrmals täglich hier vorbei schaue^^

    aber wie immer en geiler artikel *THUMBS UP*

    AntwortenLöschen