Sonntag, 29. November 2009

"Ihr habt bezahlt, ihr könnt jetzt gehen"

Der wahre Fußball hat gegen den Eventfußball gewonnen. Drei Punkte im "Klassenkampf". Das mag pathetisch klingen, aber ich empfinde es wirklich so. Es gab lange kein Spiel mehr, bei dem mich ein Sieg so glücklich gemacht hat. Das war gestern fast so schön wie ein Derbysieg. Aber natürlich wirklich nur fast. Denn während man das blaue Pack wenigstens noch ernst nehmen kann, empfinde ich gegenüber den Hoppelhausenern nur Verachtung. Nichts, aber auch gar nichts, berechtigt das Spielzeug von Dietmar Hopp in der Bundesliga zu sein.

Das ganze Drumherum gestern war so schlimm wie ich es befürchtet hatte. Alleine, dass man auf der Fahrt zu einem Fußball Bundesligisten zweimal umsteigen muss ist echt der Hohn. Lustigerweise waren sowohl Passagiere als auch Fahrpersonal der Regionalbahn nach Sinsheim komplett mit der Situation überfordert Fußball-Fans im Wagon zu haben. Das Stadion steht wie in Gladbach mitten auf der Wiese und ist fast genauso hässlich. Und die Stimmung ist da noch schlechter als in Wolfsburg. Genauso bezeichnend wie amüsant war eine Situation vor dem Spiel als wir laut durch das Stadion schallten und die Hoppenheimer Stadionregie das auf ihre Weise löste: Sie drehten die Musik – DJ Ötzi – lauter. Manchmal fragt man sich, ob die eigentlich merken wie tief sie sinken?

Mein persönliches Highlight waren die Sprechchöre zu den das Stadion verlassenden Hoppelheimer Kunden kurz vor Schluss „Ihr habt bezahlt, ihr könnt jetzt gehen“. Die machen zwar auswärts wenn man es genau nimmt eigentlich keinen Sinn, aber die passten gestern trotzdem richtig gut. Die Kunden waren unzufrieden und verließen das Stadion. Eigentlich könnte man ja lachen über das ganze Drumherum. Wenn es nur einen Club wie Hoffenheim geben würde. Aber da ist ja noch Wolfsburg. Und Leverkusen. Wenn das so weiter geht ist der Fußball in Deutschland bald mausetot. Apropos mausetot: Auf dem Rückweg vom Stadion wurde ein Gruppe BVB Fans übrigens von Hoppelhausenern mit Steinen beworfen. Das ist ein glatter Mordversuch.

Aber in den Medien steht was von den bösen BVB Fans.

Kommentare:

  1. WAS haben die gemacht???das geht ja mal gar nicht,ne schande dießer verein, ne schande dieße "fans"...unglaublich, mit steinen werfen.Bin grad gut geschockt, Schal-klauen, etc ist ja schon mächtig assi, aber das ist ja der hammer

    AntwortenLöschen
  2. Selten war das Thema eins Blocks so eindeutig vorhersagbar wie diesmal :-)

    AntwortenLöschen